10.06.2013

Geschäftsführer

Der Geschäftsführer der GmbH ist Vertretungsorgan der GmbH und somit in der Regel kein Arbeitnehmer. Von der Bestellung zum Geschäftsführer ist der Anstellungsvertrag zu unterscheiden. Bei diesem handelt es sich jedoch nicht um einen Arbeits-, sondern um einen Dienstvertrag.

War der Geschäftsführer vorher Arbeitnehmer der GmbH und es bestand ein Arbeitsvertrag, so wird heute in der Rechtsprechung vermutet, dass das Arbeitsverhältnis durch Abschluss des schriftlichen Geschäftsführerdienstvertrags einvernehmlich beendet wird. Soll das Arbeitsverhältnis nur ruhen und nach Beendigung der Geschäftsführertätigkeit wieder aufleben, dann muss dies ausdrücklich vereinbart werden. Nur in Ausnahmesituationen kann ein Geschäftsführer auch Arbeitnehmer sein.

Dies wird angenommen, wenn es sich um einen Fremdgeschäftsführer handelt, der selbst nicht Gesellschafter der GmbH ist, und wenn der Geschäftsführer wie ein Arbeitnehmer bezüglich seiner konkreten Arbeitsleistung stark weisungsgebunden handelt.

Zurück zur Übersicht