23.12.2014

Arbeitsrecht und Mindestlohn: Letzte Vorbereitungen für 2015

Eine einschneidende Änderung im Arbeitsrecht tritt zum 1. Januar 2015 in Kraft: Ab diesem Datum gilt der gesetzliche Mindestlohn, der – naturgemäß – von unterschiedlichen Interessensgruppen sehr unterschiedlich bewertet wird. Unabhängig von der Frage, wie sich der gesetzliche Mindestlohn tatsächlich auf Arbeitgeber, Arbeitnehmer und die Beschäftigungsverhältnisse in Deutschland auswirken wird, sollten Arbeitgeber seine Einführung unbedingt beachten.

Auch die Kontrollbehörden bereiten sich bereits auf den Mindestlohn ab 2015 vor und kündigen Kontrollen ab Januar an. Bei Verstößen gegen das Mindestlohngesetz drohen Bußgelder bis zu 500.000 Euro Höhe.

Der Bedeutung des Themas Mindestlohn entsprechend widmet der Haufe Verlag ihm eine ganze Reihe von Artikeln, die sowohl über den aktuellen Stand als auch laufende und geplante Entwicklungen hinweisen:

https://www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/jahreswechsel-1415-arbeitsrecht-vorbereitung-auf-mindestlohn_76_284730.html

Tag-It: Arbeitsrecht, gesetzlicher Mindestlohn 2015, Kontrollen, Minijobs, Bußgelder, Ausnahmen vom Mindestlohn, Übergangsfristen